28.08.2018

Tag der offenen Tür im Bundesministerium für Gesundheit 2018

Am 25. und 26. August 2018 hatte das Bundesministerium für Gesundheit unter dem Motto "Offen gesagt" zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn freute sich, viele Gäste in seinem Haus begrüßen zu dürfen, die einen Blick hinter die Kulissen des Ministeriums werfen wollten. Für die Kinder war ein buntes und spannendes Programm rund um die Themen „Gesundheit“ und „Dialog“ vorbereitet. Zu den Highlights gehörten die KiKA-Moderatoren Singa und André, die zusammen mit der Maus und dem Elefanten auf der Bühne für Spaß sorgten und natürlich Kroko von der Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Gruppenprophylaxe) e.V. (LAG).

Die Prophylaxefachkräfte der LAG demonstrierten am Zahnputzbrunnen, wie man richtig nach der KAI-Methode die Zähne putzt. Als erstes werden alle Kauflächen geputzt. Dann die Außenflächen mit kreisenden Bewegungen. Zum Schluss werden die Innenflächen mit kleinen Kreisen oder Drehbewegungen „von Rot nach Weiß“, das heißt vom Zahnfleisch zum Zahn geputzt. Auch wenn jüngere Kinder die KAI-Methode schon selbst beherrschen, müssen die Eltern noch so lange die Zähne nachputzen, bis die Kinder die Schreibschrift flüssig beherrschen. Vorher besitzen die Kinder noch nicht die nötige Feinmotorik.

Die Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Dr. Heidrun Thaiss, betonte gegenüber der Vorstandsvorsitzenden der LAG Berlin, Daphne Bongardt, wie wichtig die zahnärztliche Gruppenprophylaxe als reichweitenstärkstes Präventions- und Gesundheitsförderungsangebot für die Zahn- und Mundgesundheit der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist.

Denn: Gesund beginnt im Mund!

 

Quelle und Kontakt: Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Gruppenprophylaxe) e.V. Fritschestraße 27 - 28 *  10585 Berlin Tel.: 030/3640660 - 0 

info@lag-berlin.de www.lag-berlin.de

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zusammen mit Kroko von der LAG Berlin: (Zahn-)Pflege ist wichtig!