17.12.2013

Neu aus dem Norden: Voco GmbH startet Fördermitgliedschaft

Das Jahr 2014 startet für die DAJ mit einem neuen Fördermitglied: dem Dentalhersteller Voco GmbH aus Cuxhaven. Das konzernunabhängige Familienunternehmen aus Norddeutschland hatte die Fördermitgliedschaft in  der DAJ im Herbst beantragt; der DAJ-Vorstand, laut Satzung für die Aufnahme neuer Mitglieder zuständig, hat die Firma aufgenommen.
Die Firma VOCO wirbt für sich selbst mit dem Begriff „Die Dentalisten“, womit zum Ausdruck gebracht werden soll, dass sich die Firma als Team von Spezialisten für Dentalmaterialien versteht: Sie bieten ein breites Spektrum von Arzneimitteln und Medizinprodukten für die präventive, restaurative und prothetische Zahnheilkunde an. Kunststoffbasierte Füllungsmaterialien und Glasionomerzemente, Stumpfaufbaumaterialien, Materialien zur Herstellung provisorischer Kronen und Brücken, Adhäsive, fluoridhaltige Lacke zur Karies-prophylaxe und Desensibilisierung sowie Produkte für die Fissurenversiegelung machen das Gros des VOCO-Sortiments aus. Alle VOCO-Präparate werden ausschließlich am Firmensitz Cuxhaven
entwickelt, produziert und konfektioniert, „Made in Germany“also.

Von der Mitgliedschaft in der DAJ verspricht sich die Firma Zusammenarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen, regen Erfahrungsaustausch zwischen den DAJ-Mitgliedern und Unterstützung der Landesarbeitsgemeinschaften für Jugendzahnpflege im Rahmen der Gruppenprophylaxe, so Bernd Brandt, der als „Manager Special Markets“ Ansprechpartner für die DAJ ist.

Wer sich über die Firma informieren möchte, kann dies unter www.voco.de  tun.